ORTSEINFAHRT SERFAUS 

Endlich da! Aber wie komme ich in einem 'autofreien' Dorf an und wie erfolgen die Anbindung an den öffentlichen Verkehr und die Warenanlieferung?

Die besondere Lage von Serfaus zieht viele Gäste an, was bereits in den 1970er Jahren zum Verkehrskollaps führte und eine radikale Lösung zur Folge hatte. Das Bergdorf ist heute weitestgehend autofrei und bekannt für seine U-Bahn.

Jeder, der ankommt oder abreist, quert die sogenannte Ortseinfahrt - Urlauber, Tagesgäste, Schüler, Mitarbeiter, Lieferanten, etc. Hier erfolgt der Umstieg von Privatauto oder Bus zur U-Bahn. Für einen geordneten Ablauf, sorgt die Ortspolizei, welche vom zentralen 'Wärterhäusl' aus jede einzelne Durchfahrt regelt. 

Die stetig steigende Frequenz erforderte eine Neugestaltung des in die Jahre gekommenen Bereichs. Ziel war es, Aufenthaltsqualität und Verkehrsfluss (Stoßzeiten Anlieferung und Urlauberschichtwechsel) zu verbessern.

Neben der notwendigen Neugestaltung der Infrastrukturbauten 'Wärterhäusl' und Bushaltestelle mündete die Entwurfsaufgabe schließlich in der Umplanung der Straßenführung. Künftig werden beide Bushaltestellen zusammengefasst und auf die Talseite verlegt, wodurch ein kreuzungsfreier, fußläufiger Bereich zwischen Parkplatz, Bushaltestelle und U-Bahnstation entsteht.

 

Unser Fokus lag auf der Schaffung einer atmosphärisch wahrnehmbaren Gestaltung, damit der Ankommende realisiert, dass er am Ziel ist. Von hier aus wandert der Blick direkt auf das Bergpanorama - Landschaft und Natur sind die Hauptdarsteller. Um diesen Eindruck zu fördern, werden die Neubauten bewusst zurückhaltend gestaltet - funktionell, mit klarer Formensprache. Asphaltflächen werden reduziert und die Bereiche für Fußgänger großzügig gepflastert. Um auf den Platz verweilen zu können, werden eigens angefertigte Sitzelemente, in Form von großen Betonringen mit innenliegender Bepflanzung, über den gesamten Platz verteilt angeordnet. Ein Lichtkonzept sorgt für die entsprechende Beleuchtung der einzelnen Zonen. Durch die einheitliche Gestaltung erhält der gesamte Bereich visuelle Identität und Platzcharakter. 

Auch dieses Projekt hat eine coronabedingte Pause erlitten ...

Fortsetzung folgt!

WEITERE PROJEKTE //